Diese Webseite verwendet Cookies.
Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zumachen. Bei Einverständnis klicken Sie bitte auf OK. Mehr Infos unter: Datenschutzerklärung.

News & Presse

Chancen und Risiken der Smart Technologies: Das APRIL Praxisforum 2017

Digitalisierung und Big Data haben sich fest im Markt etabliert und sind nicht mehr aus dem täglichen Leben weg zu denken. Überall hinterlassen wir digitale Spuren und kommen mit Smart Technologies in Berührung, ob im Auto oder Zuhause. Doch wo stehen wir heute? Was wird tatsächlich in den nächsten Jahren möglich sein? Wie können wir diese Entwicklungen für unser Geschäft nutzen und wo lauern die Gefahren? Diese Fragen und mehr wurden auf dem APRIL Praxisforum am 20. September im Münchner Hotel Excelsior thematisiert.

Vor dem Hintergrund der weltweiten Datenflut drehte sich das diesjährige APRIL Praxisforum rund um das Thema „CONNECTED CUSTOMER – Chancen und Risiken der Smart Technologies“. Von Smart Mobility und Smart Home über Digital Profiling bis zu Cyber Security und Hackerangriffe reichte das Vortragsprogramm, das im Fachpublikum zu regen Diskussionen führte.

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung aktueller Statistiken über die vernetzte Welt durch den Vorstand der APRIL Deutschland AG, Herrn Jörg G. Scheidel, folgten die fachspezifischen Vorträge der externen Referenten.

Zu Beginn wurde in die Welt der Connected Mobility eingetaucht mit Fabian Fischer, CEO der massUp GmbH und Gesellschafter der mediaman GmbH mit einem Praxisbeispiel der von mediaman entwickelten Mercedes me Applikation. Dr. Till Kreiler, Country Lead DACH von Google Maps referierte anschließend über die neuesten Entwicklungen zum Thema Insurance Telematik im Hause Google. Vor der Mittagspause konnten Tim Schmidt und Martin Lehnert von der AXA mit einem Vortrag begeistern, der sich mit Smart Home und dem Potenzial der Wertschöpfungsketten für Versicherer befasste.

Big Data und Cyber Risk dominierten den zweiten Teil des Tages. Zunächst erläuterte Stefan Roßbach, Managing Director des TME Instituts das Ausmaß der Datensammlung und wie diese Daten für den Finanzsektor genutzt werden können. Kai-Erik Lyck, Commercial Director der Affinion International GmbH, zeigte auf, wie man das Thema Cyber Security als Produkt zur Kundenbindungslösung anbieten kann und der letzte Vortrag verdeutlichte die Gefahr von Hackerangriffen auf Unternehmen. Rüdiger Weyrauch, Director Systems Engineering der Firma FireEye, erklärte dabei sehr anschaulich, warum dieses Thema nicht vernachlässigt werden darf.

Nach spannenden Vorträgen und anschließender Diskussionsrunden brachen die Teilnehmer am Abend auf zur „Wiesn“, wo bei Bier und Brezen einige Themen in gemütlicher Runde noch weiter vertieft wurden. Alle Beteiligten zeigten sich sehr zufrieden mit dem Praxisforum und haben aus den Diskussionen schon mögliche Themen für die Fortsetzung in 2018 mitgenommen.

 

Bei Interesse und Nachfragen zum APRIL Praxisforum wenden Sie sich gerne an Frau Cathrin Langer – event@april.de.


 

Über APRIL

Die APRIL Deutschland AG ist Ihr Experte für Innovation und Flexibilität im Versicherungsmarkt. 

   

Kontakt zu APRIL

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Nehmen Sie jetzt mit APRIL Kontakt auf:

Kontakt zu APRIL